Herr und Frau Müller.
Büro für Gestaltung.

Ideen, die Einiges bewegen.

Brauchen Sie Ideen, die Menschen bewegen und Geschäfte in Schwung bringen können? Herzlich willkommen.

herrundfraumüller (hfm) ist ein Designbüro aus Essen, das überraschende Kommunikationslösungen entwickelt. Für kleinere und mittelständische Unternehmen. Für Freiberufler und Existenzgründer. Und am liebsten auch für Sie. Schwerpunkte des Büros sind Corporate-Design-Projekte für klassische und neue Medien: zum Beispiel Logos, Geschäftsausstattungen, Broschüren und komplette Internetauftritte.

Was Sie bei einer Zusammenarbeit erwarten können? Hohe gestalterische Qualität, professionelle Abwicklung – und Ergebnisse, die so individuell sind wie Sie. Einen ersten Eindruck bekommen Sie unter Portfolio oder auf Facebook. Im persönlichen Gespräch erfahren Sie gerne mehr.

 

 

Werkzeug für die Kundenjagd.
Ein aktuelles Projekt im Fokus.

Wer sich an Kunden heranpirscht, braucht im Grunde nicht viel: Ein gutes Gespür. Eine zündende Idee. Und etwas Geduld, bis das Feuer die Kunden anlockt. Nicht anders geht hfm vor, wenn es für Sie Kommunikationslösungen entwickelt.

Ganz gleich, welche Leistungen für Sie in Frage kommen – hfm unterstützt Sie immer durch sinnvolle Beratung, individuelles Design und professionelle Abwicklung.

Die große Stärke des Designbüros liegt in der Entwicklung von visuellen Erscheinungsbildern. hfm hilft Ihnen hier, eine Marke aufzubauen, die man sich merkt. Weil sie formal klar ist. Weil sie analog und digital funktioniert. Und weil sie sich bei Bedarf immer wieder neu anpassen lässt.

PROJEKT MICRO FUNDING

Kunde: Projektgruppe "Micro Funding" im Rahmen des "Cultural Innovators Network" des Goethe Institutes
Facebook: www.facebook.com/pages/Micro-Funding/550163101701617?fref=ts
Web: www.micro-funding.org
Branche: Gemeinnützige Organisation
Projektkoordination: Martin Schwarz (Deutschland) , Anna Schmauder (Deutschland)
Projektteam: Matthias Köpke (Deutschland), Ali Belghit (Algerien),
Fayssan Ghemmour (Algerien)
Aufgabe: Logoentwicklung

 

 

 

PROJEKT MICRO FUNDING

"Das Ziel von Micro-Funding ist es, ein in Deutschland und mehr als zwanzig anderen Staatenerprobtes Modell jugendlicher Partizipation, das Youth Bank Modell der lokalen Mikroprojektfinanzierung, nach Algerien zu transferieren. Dabei ist den handelnden Akteuren klar, dass dies nicht durch eine einfache Übertragung ohne Rücksichtnahme auf die Rahmenbedingungen vor Ort möglich ist, sondern eine Adaption erfordert. Micro-Funding wird sich in Algerien auf 3 bis 5 lokale Teams stützen, die im Projektzeitraum insgesamt 30 bis 40 Projekte von Jugendlichen begleiten. In einem lokalen Team sind mindestens drei Jugendliche und junge Erwachsene als Beratende und Budget-Entscheider_innen aktiv, im Durchschnitt jedoch sieben bis zehn. Micro-Funding wird in 3-5 Standorten also zwanzig bis fünfzig junge Algerier_innen im Projektzeitraum nach dem Peer-to-Peer-Prinzip und der Train-the-Trainer-Idee ausbilden. Hier zielt das Projekt auf die lokale Verantwortungsübernahme von jungen Menschen für die Ideen von Gleichaltrigen und damit auf habituelle und prozessuale Kompetenzen sowie auf Methodenkenntnisse ab.

In 30-40 Mikroprojekten, das heißt Projekten mit einer Förderungssumme von 500-700 (entsprechend der Bedarfe, die von Partnerorganisationen ermittelt wurden), innerhalb eines anderthalb-jährigen Projektzeitraums werden rund 300-600 junge Projektmacher_innen darin unterstützt, ihre eigenen Ideen in die Tat umzusetzen. Damit können sie Selbstwirksamkeitserlebnisse sammeln und bilden in einem informellen Lernprozess viele Kompetenzen, vor allem im prozessualen Bereich aus und werden zudem in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Mit Positivbeispielen werden die Potentiale aufgezeigt, die in jugendlichem Engagement stecken. Damit können lokale Unterstützer_innen für das Projekt gewonnen werden. In einem Land mit 32 Millionen Einwohnern scheinen 30-40 Projekte wenig , doch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit und eine lokale Verankerung des Projekts trägt zu einer nachhaltigen Etablierung dieses zivilgesellschaftlichen Ansatzes (Mikroprojektumsetzung) sowie zur Stärkung von jugendlicher Beteiligung durch tatsächliche Entscheidungsgewalt bei. Zudem ist es das Ziel Micro Funding in Algerien über einen langfristigen Zeitplan selbsttragend zu etablieren, um nachhaltig zivilgesellschaftliche Entwicklung, insb. im Jugendbereich, zu fördern.

Micro-Funding trägt damit auf einer personalen Ebene zu Veränderungsprozessen bei: Junge Menschen, die große Mehrheit der algerischen Bevölkerung, erhalten ein Budget, um in ihrem lokalen Umfeld etwas zu gestalten, sie wachsen in dieser Projektarbeit in ihrer Persönlichkeit, schöpfen Mut und üben sich darin, kreativ und innovativ zu denken. Durch die Projektförderung wird zudem die persönliche Entwicklung der Projektemacher und der lokalen Micro Funding Teams voran getrieben und Verantwortungsträger der Zivilgesellschaft ausgebildet. Hierdurch soll ein Multiplaktoreffekt erzeugt werden, der junge Menschen auf allen Ebenen erreicht und zum bürgerschaftlichen Engagement motiviert."

schliessen

Juli 2014

PROJEKT
MICRO FUNDING

 

Logoentwicklung

nach oben

Alles Müller? - Von Wegen.

herrundfraumüller kennen sich recht gut. Und staunen immer noch über sich selbst. Nehmen sich gerne viel Zeit für Sie. Liegen aber immer im Plan. Sprechen gerne mit den Augen. Und lassen dafür ihre Arbeiten reden.

Frau Müller hat vor allem ein Händchen für Typografie. Und noch eins für Illustration. Sie liebt die kleinen Dinge des Alltags. Aber Design, das nicht alltäglich ist. Und Herr Müller? Tickt ein wenig anders: Er kann so richtig klasse Marketingkonzepte entwickeln. Und weiß auch, wie man diese am besten umsetzt, auch technisch. Er ist aber nicht nur ein klarer Stratege, sondern auch ein sehr offener Gesprächspartner.

Sie merken schon: Müllers ergänzen sich prima. Kein Wunder, jede/r einzelne von ihnen hat mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung. Die beiden sind immer noch neugierig … so wie die Personen, die hinter allem stecken: Melanie Schöbel und Torsten Beck.

Melanie Schöbel, Dipl. Des., Studium Kommunikationsdesign an der Universität Essen und am Royal College of Art, London. Seit 1991 in Essen freiberuflich tätig – mit Zwischenstationen in Köln und Düsseldorf.
Torsten Beck, Dipl.Ing.(FH) im Bereich Marketing seit 1992 in Erfurt und Essen selbständig tätig mit den Schwerpunkten Strategie, Konzept und Werbetechnik.
nach oben

Im Netzwerk mehr Nutzen.

Design hat viele Facetten. Denken Sie nur an einen Internetauftritt. Neben dem Gestalter ist hier mindestens ein Spezialist für die Programmierung gefordert – nicht selten aber auch ein Fotograf und Texter.

Als gut vernetztes Designbüro hat hfm Zugang zu gefragten Experten. Und sorgt damit in allen Bereichen für ein hohes Qualitätsniveau.

Ihr Vorteil: Sie können das Spektrum des gesamten Netzwerks nutzen, haben aber nur einen Ansprechpartner. Je nach Projekt übernimmt hfm die gesamte Koordination und Produktion – oder vermittelt auch nur die externen Partner.

nach oben

Für jeden Kunden
das passende Instrument.

hfm hat ein offenes Ohr für alle Branchen, auch wenn sich im Laufe der Jahre einige Schwerpunkte gebildet haben. So arbeitet das Büro zum Beispiel besonders gerne für Menschen aus dem Gesundheitswesen. Doch ganz gleich, aus welchem Bereich Sie kommen: hfm stimmt das passende Instrument immer genau auf Sie ab. Hier einige Beispiele.

Logo Design
Ein Zeichen für Qualität.

Gute Logos lassen sich mit dem großen Zeh in den Sand schreiben. Und erzählen doch eine ganze Menge über Menschen, Unternehmen und Produkte. Idealerweise spiegelt das Logo auch die Haltung wider, die ein Unternehmen ausmacht. Ein Zeichen für Qualität. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für unterschiedliche Kunden.

Logo Design: feelmanagement.

Kunde: Ruth Marquardt, Mülheim a.d.R.. feelmanagement auf facebook
Branche: Business Coaching

 

schliessen

Logo Design: Cognicy.

Kunde: Cognicy, Wien. www.rapidminer.com
Branche: IT

 

schliessen

Logo Design: SFB 876.

Kunde: Sonderforschungsbereich 876, Technische Universität, Dortmund. http://sfb876.tu-dortmund.de/index.html
Branche: Forschung/Wissenschaft

schliessen

Logo Design: Jens Heidenreich Coaching.

Kunde: Jens Heidenreich, Mülheim a.d. R..
Branche: Personal Coaching

schliessen

Corporate Design
Der rote Faden.

Ein Corporate Design, das hfm für Sie entwickelt, zieht sich wie ein roter Faden durch alle visuellen Maßnahmen. Damit schafft es Klarheit und Wiedererkennbarkeit. Und grenzt Ihr Unternehmen wirksam gegenüber dem Wettbewerb ab. Vorteil: Ein komplettes CD kommt Sie günstiger als viele Einzelmaßnahmen.

Corporate Design: Frauenärzte am Bürgerpark.

Kunde: Frauenarztpraxis Frauenärzte am Bürgerpark, Ansbach. www.frauenaerzte-ansbach.de
Branche: Gesundheit
Objekte: Logo, Visitenkarten, Briefbogen, Rezeptbogen, Faxbogen, Terminzettel; Praxisschilder, Banner; Plakate, Anzeigen; Image- und Themenbroschüren; Schwangerschaftskalender; Internetauftritt; Praxispräsentation als Diashow.

schliessen

Corporate Design: Eltern Baby Begleitung.

Kunde: Cornelia Fröhlich, Dortmund.
Branche: Gesundheit
Objekte: Logo, Visitenkarten, Briefbogen, Flyer; Internetseite.

schliessen

Corporate Design: Das Spiel der Farben.

Kunde: Sabine Engelhardt, Duisburg. www.farbberatung-praxis.de
Branche: Gesundheit
Objekte: Logo, Visitenkarten, Briefbogen, Flyer, Geschenkgutschein; Internetseite.

schliessen

Corporate Design: Rapid-i GmbH.

Kunde: Rapidminer, Boston/Dortmund.
Branche: IT
Objekte: Firmenlogo, Visitenkarten, Briefbogen, Faxbogen; Image- und Produktbroschüren, Flyer, Urkunden; Internetauftritt; Messeauftritt; Werbemittel wie z.B. Weihnachtskalender und -karten; Produkt- und Applikations-Logos, Plakate und Banner. u.v.m.

schliessen

Web Design
Auf Klarheit Programmiert.

Wer ins Netz geht, will nicht lange zappeln. Sondern schnell und einfach wissen, was bei Ihnen läuft. Auf gute Gestaltung brauchen Sie deshalb nicht zu verzichten. Design und Programmierung sind bei hfm immer so verknüpft, dass hohe Benutzerfreundlichkeit entsteht.

Web Design: percepture.

Kunde: Barbara Faltermeier, München. www.percepture.de
Branche: Business Coaching

schliessen

Web Design: batos AG.

Kunde: batos AG, Leverkusen. www.batos.de
Branche: Beratung

schliessen

Web Design: Brigitta Borchers.

Kunde: Brigitta Borchers, Essen. www.brigittaborchers.com
Branche: Sängerin/Gesangslehrerin

schliessen

Web Design: Andrea Bischoff.

Kunde: Andrea Bischoff, Essen. www.andreabischoff.de
Branche: Geigenbau

schliessen

Print Design
Drucksachen, die Eindruck machen.

Es gibt Drucksachen, die wandern automatisch in den Papierkorb. Und es gibt Drucksachen, die eine eingebaute Wegwerfsperre haben. Weil sie Auge und Tastsinn ansprechen. Weil sie mit Leidenschaft für Typografie gestaltet sind. Und weil die Bildwelt perfekt zu einem Projekt passt. Die folgende Auswahl gibt Ihnen einen Überblick über solche Drucksachen.

Print Design: flirtsensation.

Kunde: Ruth Marquardt, Mülheim a.d.R.. www.ruthmarquardt.de
Branche: Persönlichkeitsentwicklung

schliessen

Print Design: rapidminer GmbH.

Kunde: Rapidminer, Boston/Dortmund. www.rapidminer.com
Branche: IT

schliessen

Print Design: Regina Faßbeck.

Kunde: Regina Faßbeck, Düsseldorf. www.reginafassbeck.de
Branche: Naturkosmetikerin/Gesundheit

schliessen

Print Design: Unternehmen Selbständigkeit.

Kunde: Eugen Marquard, Berlin. www.unternehmen-selbständigkeit.de
Branche: Franchise Beratung

schliessen
nach oben

Herr und Frau Müller. Büro für Gestaltung.

MELANIE SCHÖBEL Diplom Designerin
TORSTEN BECK Diplom Ingenieur (FH)

 

ADRESSE von-Seeckt-Str. 25 D-45130 Essen
KONTAKT T 0201 .89 31 821
EMAIL hallo[at]herrundfraumueller.de
FACEBOOK www.facebook.com/herr.und.frau.m
XING www.xing.com/profile/Melanie_Schoebel3

 

 

nach oben
Copyright © 2014 herrundfraumueller.de
Impressum & Datenschutz